Das Wohnungstauschportal

Ein Angebot für Mieterinnen und Mieter der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften

Log-In Anmelden


Ihre Anfrage konnte noch nicht versendet werden. Bitte überprüfen Sie folgende Felder: Vorname des Hauptmieters Nachname des Hauptmieters Mietvertragsnummer Datum des Mietvertragbeginns Beim Vermieter hinterlegte E-Mail Adresse Die eingegebene E-Mail Adresse ist ungültig Bestätigung Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung

Als Mieterin oder Mieter einer der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften in Berlin können Sie hier nach einer Tauschwohnung suchen. Die Auswahl ist nicht auf  Wohnungen Ihrer eigenen Vermieterin beschränkt: Sie können in Angeboten von tauschinteressierten Mieterinnen und Mietern → aller sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften suchen.

Jede Mieterin und jeder Mieter einer der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften kann ihre oder seine jetzige Wohnung gegen eine andere vermietete Wohnung der sechs Landeseigenen tauschen. Das Besondere dabei: Die Nettokaltmieten beider Wohnungen bleiben unverändert.

Drei Dinge sind jedoch Voraussetzung:

  1. Sie sind Hauptmieterin oder Hauptmieter einer Wohnung von einer der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften
  2. Ihr Vertrag ist nicht schon gekündigt
  3. Sie haben bei Ihrer landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft mit Ihren Kundendaten eine E-Mail-Adresse hinterlegt.

Wenn Ihre aktuelle E-Mail-Adresse nicht hinterlegt ist, wenden Sie sich bitte an Ihre landeseigene Wohnungsbaugesellschaft: Dort hilft man Ihnen gerne.

→ wohnungstausch@degewo.de
wohnungstausch@gesobau.de
→ wohnungstausch@gewobag.de
→ wohnungstausch@howoge.de
→ wohnungstausch@stadtundland.de
→ wohnungstausch@wbm.de

Beachten Sie:
Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben keinen Einfluss darauf, ob und welche Wohnungen über das Tauschportal angeboten werden. Eine Angebotsgarantie oder gar einen Anspruch auf Tausch gibt es deshalb nicht.

So erhalten Sie Zugang zum Wohnungstauschportal:

Schritt 1: Account erstellen
Erstellen Sie auf inberlinwohnen.de einen → kostenlosen Benutzeraccount. Wenn Sie sich schon einmal auf inberlinwohnen.de registriert haben, können Sie diesen Schritt überspringen.

Schritt 2: Als Mieterin oder Mieter verifizieren
Verifizieren Sie sich als Mieterin oder Mieter einer der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften.

Geben Sie dazu den Vor- und Nachnamen der Hauptmieterin oder des Hauptmieters, die Mietvertragsnummer, das Datum des Mietbeginns Ihres Mietvertrags und Ihre bei Ihrer Vermieterin hinterlegte E-Mail-Adresse ein.

Wenn Sie einen schon früher angelegten Benutzeraccount haben, finden Sie einen Link zur Verifizierung direkt in Ihren Accounteinstellungen auf inberlinwohnen.de.

Schritt 3: Tauschangebot veröffentlichen
Veröffentlichen Sie Ihre eigene Wohnung im Portal, damit andere Tauschinteressierte Sie finden. Die Daten Ihrer Wohnung werden direkt aus dem System Ihrer landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft übernommen. So brauchen Sie diese nicht von Hand eingeben.

Parallel definieren Sie, was für eine Wohnung Sie suchen: In welchem Bezirk? Welche Etage? Wie viele Quadratmeter? Wie viele Zimmer? Was darf sie kosten? Mit WBS oder ohne? Welche Ausstattung? und vieles mehr.

Sobald Ihre Wohnung veröffentlicht ist, zeigt Ihnen ein Klick alle Angebote, die zu Ihren Wünschen passen und bei denen eine Mieterin oder ein Mieter genau das sucht, was Sie anbieten. Die Tauschangebote, die Sie interessieren, fügen Sie einfach Ihrer Merkliste hinzu.

Ist nicht gleich etwas für Sie dabei, können Sie einen »Hinweisservice« aktivieren: Sie erhalten dann eine E-Mail, sobald eine Wohnung zum Tausch angeboten wird, die zu Ihnen passt.

Wie nehme ich Kontakt zu anderen Tauschwilligen auf?
Wählen Sie aus Ihrer Merkliste die Wohnung, in die Sie umziehen möchten und klicken Sie auf »Tausch anregen«. Ihr Gegenüber erhält automatisch eine E-Mail mit den Daten Ihrer Wohnung.

Umgekehrt können natürlich auch andere Tauschinteressierte Ihnen eine E-Mail schicken. Wenn deren Angebot für Sie in Frage kommt, erlauben Sie bitte die Weitergabe Ihrer Daten, um den persönlichen Kontakt herzustellen.

Dieser Schritt ist unerlässlich, weil Schutz und Sicherheit Ihrer persönlichen Daten immer oberste Priorität haben!

Sobald Sie die jeweils andere Wohnung besichtigt haben und sich untereinander einig sind, teilen Sie das über das Portal Ihrer landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft mit.

Ab diesem Zeitpunkt sind beide Tauschangebote für andere gesperrt. Kommt der Tausch am Ende zustande, wird Ihr Angebot gelöscht. Klappt es doch nicht, können Sie andere Tauschwillige kontaktieren.

Wie geht es danach weiter?
Bei den anschließenden Schritten begleitet und betreut Sie Ihre landeseigene Wohnungsbaugesellschaft. So können Sie sicher sein, dass nichts übersehen wird und alles korrekt und zuverlässig läuft – gerade bei der wichtigen Frage Ihres neuen Mietvertrags.

Wichtig!
Bevor Sie umziehen, muss in Ihrer alten und in der neuen Wohnung bei einer Vorabnahme geprüft werden, ob Instandsetzungsbedarf besteht. Ist das der Fall, kann es den Ablauf verzögern. Sie werden aber informiert, wann etwaige Instandsetzungsarbeiten beginnen und wann sie abgeschlossen sein werden. Bitte beachten sie, dass wir für diesen Zeitraum leider keine Zwischenunterkünfte zur Verfügung stellen können.

Beachten Sie:
Es wird ein doppelter Umzug. Auch Ihr Tauschgegenüber zieht um. Die Organisation beider Umzüge liegt in Ihren Händen. Das müssen Sie bedenken und gemeinsam alles so koordinieren, dass der zeitgleiche Wohnungswechsel reibungslos klappt – und Sie von Anfang an nur Freude am neuen Zuhause haben.

→ Erklärfilm: Wohnungstausch bei den Landeseigenen

→ Fragen und Antworten zum Wohnungstauschportal der Landeseigenen